Follower

Freitag, 22. Januar 2016

Ein Himmel ohne Sterne...

Hallo!
Wie geht’s?
Das Wetter hier in England ist naß!
Also typisch englisch!

Heute machen wir ein Projekt zusammen.

Erst hole ich mir die Stempel, die ich verwenden will.
Die Wee Häuser und Läden.
Die sind so toll!!
Sehr deutsch irgendwie auch.
Schau mal...




Erst will ich die Stempel montieren, die ich brauche...


Dann eine Reihe von den kleinen Häusern nebeneinander bauen.
Aber ein wenig platz zwischen den Häusern lassen -
damit man die Mülltonnen ’rausstellen kann!


Sterne und einen Mond brauchen wir.
Hier habe ich die Sterne vom Weihnachtsmann genommen,
aber ich denke, wir brauchen mehr!
Die Häuser müssen auch abmaskiert werden.


Unten auch abdecken.
Dann können wir mit dem Himmel anfangen. 
Black Soot und Chipped Sapphire auf unserer Clarity Blending Mat mit einer Walze brayer zusammenblenden.
So gibt’s einen tollen Nachthimmel



Los geht’s!
Mit der Walze hin und her rollen.
Mehr Farbe von der Matte nehmen und wiederholen, 


bis der Himmel unten ganz dunkel ist, 


und nach oben verschwindet.


Ein Schminkeschwämmchen hilft zwishen den Häusern,


und wenn die ganzen masken wegkommen,
ist der Himmel total gelungen!


Etwas kleiner schneiden.


Und jetzt kommen die kleinen Sterne!
Ich finde white Snowflake acrylic paint 
und ein Groovi Stylus tuts!

Meine Mutter sagt immer:
Eine Gesicht ohne Sommersprossen 
ist wie ein Himmel ohne Sterne.
Ist das nicht schön?



Nun brauchen wir meinen Vater mit seinem Sohn...

Wee Folk sind bezaubernd.

Black Archival Tinte ist am besten...



Etwas Schatten unterfuß.
Dazu die Pinsel.


Die Karte auf weiß montieren,


und ein paar Fenster gelb schattieren,
damit wir wissen wer noch nicht schläft!


Nicht schwer, aber ich hoffe, es gefällt.


Diese Masken kann man jetzt bei uns im Webshop kaufen!













Bis nächsten Freitag!
Wir sind allerdings auf der Messe in Frankfurt zu Besuch...


Alles liebe, 
Barbara

Kommentare:

  1. Guten Morgen Barbara,

    was für ein wunderschönes Nachthimmelbild und endlich sind auch die Häuser bei mir eingetroffen ... ich liebe sie.
    Bei uns hat gerade wieder Schnee eingesetzt der dann in Regen übergeht und durch die kalten Temperaturen werden wir wohl Blitzeis bekommen, was hier keiner gebrauchen kann.
    Ich wünsche Dir ein angenehmes Wochenende und freue mich schon auf die Sendungen am Sonntag mit Paul.

    Viele Grüße sendet Sabine:-)

    AntwortenLöschen
  2. Finde das Beispiel wunderbar. Kaufe seit Monaten ihre Sachen bei www.monis-bastelstube.de und bin sehr zufrieden! Danke das sie so schöne Sachen machen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin jedes Mal gespannt, was Du uns wieder schönes zeigst.
    Und wie immer super toll erklärt.
    Viel Spaß auf der Messe in Frankfurt :)

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara, das ist wieder eine tolle Kartenidee. Vielen Dank für die ausführliche Anleitung.
    Herzliche Grüße und eine gute Zeit. Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Es ist immer wieder eine Freude. Barbara ist einfach ein Genie.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Barbara,
    ich finde deine Anregungen und tollen Anleitungen einfach Klasse.
    Man kann so viele Tricks abschaeuen und das Stempeln macht einfach noch mehr Spaß!
    Vielen Dank und mache weiter so!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Barbara,
    ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen. Deine Arbeiten und Erklärungen sind wunderbar.Leider finde ich die Abstände, in denen du auf deinen deutschen Blog schreibst, etwas sehr lang. Hattest du das nicht mal anders geplant? Auch vermisse ich Videos in deutscher Sprache. Leider kann ich kein englisch. Als du noch bei HSE 24 warst, konnte ich dir besser folgen. Bitte vergess uns deutsche Bastler nicht ganz.
    Liebe Grüße, Anka

    AntwortenLöschen