Follower

Freitag, 4. September 2015

Bordüre. Pergament-Platten + 40% Ausverkauf!


Hallo meine lieben!
Danke fürs Vorbeischauen!
Bei Claritystamp gibt’s dieses Wochenende Groovi Ausverkauf !

40% Rabatt bei den Groovi Bordüren.
d.h. die langen, schlanken Platten.


Hier sind die Bordüren Nr. 1 und 2


Ich verwende hier den Starter Set,
sowie die Platte mit den vielen Vierecken
(eine der wichtigsten Platten, meines Erachtens)

Also legen wir los!

Das DinA5 Pergamentpapier an die Groovi Plate Mate 
(den Rahmen) befestigen,
mit einem Wäschetrocknertuch wischen,
und dann den ersten Quadrat embossen.


So.
Jetzt brauche ich Hilfe!
Embossen. Klingt nicht richtig...
Jedenfalls so soll’s ausschauen!


Nun wollen wir die Bordüren an die Seite befestigen, damit sie festsitzten und nicht rutschen.
Einfach so:


Und nun wollen wir die kleinen Kästchen mit verschieden Mustern einfach füllen!


Immer von hinten arbeiten...


Siehst Du die Schleifen?
So kann man die dann in das Kästchen transferieren.


Genauso mit dem Kettenmuster.


Es gibt so viele Möglichkeiten!


Nun will ich aber einen Vogel hinzufügen! Wo gibt’s denn einen Vogel....


Ganz einfach so.


Diese Art von Pergamentarbeit ist so total entspannend und einfach!


Man vergißt alles wenn man die Kästchen füllt.
Dann denkt man nur an die Aktivität.


 Gefällt mir sehr. Und Dir?
Es ist wie Zentangle für Pergament!


Nun wollen wir einen Rahmen machen...


Zurück zur Quadratplatte.


Und dann können wir die streifen auch füllen

ich habe etwa eine gute Stunde gebraucht, von Start bis Ende.


Letzten Dienstag im Youtube Video habe ich Dir gezeigt, 
wie man diese weißen Pünktchen schafft.


Zum falten dient die gerade Linie, die einfach gerade Rille.


Beide Seiten.


Diese Farbstifte sind für Pergament toll.


Polychromos von Faber-Castell allerdings auch.



Immer von hinten färben.


Gefällt mir gut. 


Jedes Kästchen ist wie ein separates bildchen.




Schwarzen Karton hinten reinschieben...


Fertig.



Ich glaube, daß dieses Groovi Pergament System für deutsche Bastler total spitze ist!
Das System ist logisch und leicht zu handhaben.


Man hat sofort ein gutes Ergebnis. 



Alles liebe,


Kommentare:

  1. Absolut suuuuuuuuuuuuuuuuuuuper liebe Barbara, bin schlichtweg begeistert!
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Eva!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,

    vielen Dank für Deinen deutschen Blogbeitrag und ich muss sagen, wow, ist das ein wunderschönes Pergament-Bild.
    Man kann sich in den einzelnen kleinen Kästchen so richtig austoben und so viele verschiedene Motive wählen.

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein angenehmes Wochenende.:-)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,
    eine tolle Anleitung, vielen Dank dafür. Es erinnert mich an die Inchies...
    Bitte machen Sie weiter so, ich freue mich immer darauf, in Ihrem deutschen Blog zu lesen.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara,
    danke für diese Anleitung.
    Inzwischen haben wir ja schon eine ganze Menge Deiner Arbeiten bewundern dürfen.
    Die Ergebnisse sind einfach immer toll.
    Hoffentlich kommen noch recht viele Schablonen, denn es kann zu einer Sucht werden.
    Ganz liebe Grüße an Dich und Dein Team und ein schönes Wochenende.
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara
    Vielen Dank für die tollen Anleitungen. Habe nur eine Frage, wie befestigst du das Pergamentpapier auf dem Untergrund, ohne das der Kleber sichtbar ist?
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Barbara, ich habe hier das pergamentpapier hinten’rum gefalltet, und dann hinten befestigt.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Barbara, ich habe hier das pergamentpapier hinten’rum gefalltet, und dann hinten befestigt.

    AntwortenLöschen